Die RAPID-Jahres-Chronik 1898
 

5. Mai 1898

Im „Neuen Wiener Abendblatt“ werden „alle ernstlich sportgesinnten Arbeiter“ eingeladen, dem I. Wiener Arbeiter-Fußballclub beizutreten.

4. September 1898

Der I. Wiener Arbeiter FC bestreitet sein erstes Spiel gegen den FC Vorwärts, das Match Neun gegen Neun endet 1:1.* (Bericht Karl Schediwy in Festschrift 20 Jahre Rapid 1919)

11. September 1898

In seinem zweiten Wettspiel spielt der I. Wiener Arbeiter FC erneut gegen den FC Vorwärts 3:3.* (Bericht Karl Schediwy in der Festschrift 20 Jahre Rapid 1919)

18. September 1898

Der Arbeiter FC nimmt auf der Hohen Warte am „Kaiser-Jubiläums-Turnier“ - zu Ehren des 50. Jahrestages der Thronbesteigung von Kaiser Franz Joseph - teil. 12 Mannschaften zu je 6 Spielern sind daran beteiligt. Jedes Spiel dauert 20 Minuten.

Der Arbeiter FC verliert seine Spiele gegen die WAC-Reserve mit 0:3 und Gastgeber Vienna mit 0:4.

25. September 1898

Der Arbeiter FC kassiert im Inundationsgebiet (= Überschwemmungsgebiet) gegen Viktoria ein 0:17-Debakel.

9. Oktober 1898

Zwei Wochen nach dem 0:17 gegen Viktoria gibt es gegen den WAC auf dem Praterplatz eine 0:20 (0:10)-Abfuhr.

16. Oktober 1898

Auf dem eigenen Platz auf dem Schmelzer Exercierfeld verliert der Arbeiter FC gegen Vindobona mit 1:3.

23. Oktober 1898

Einen Monat nach dem 0:17 gegen Viktoria verliert der Arbeiter FC auf der Schmelz gegen den gleichen Gegner mit 0:14.

30. Oktober 1898

Die zweite Mannschaft von Cricket schlägt den Arbeiter FC auf der Jesuitenwiese mit 9:0.

1. November 1898

Auf dem Sportplatz in der Krieau trennen sich Training und der Arbeiter FC 2:2.

6. November 1898

Auf der Sportwiese am Handelskai soll ein Spiel des Arbeiter FC gegen Union stattfinden. Der AFC selbst setzt für den gleichen Tag die Vollversammlung des Vereins und ein Spiel gegen den FC Vorwärts an - der aber am gleichen Tag gegen Viktoria spielt. Die zweiten Mannschaften des Arbeiter FC und Jugendhort trennen sich auf der Schmelz 1:1.

13. November 1898

Auf dem Schmelzer Exercierfeld erreicht der Arbeiter FC gegen Vindobona ein 0:0.

15. November 1898

In einem Spiel gegen Training verliert der Arbeiter FC auf der Schmelz mit 1:3.

20. November 1898

Der Arbeiter FC trägt auf der Schmelz ein internes Wettspiel aus.

4. Dezember 1898

Auf dem Schmelzer Exercierfeld erreicht der Arbeiter FC gegen die zweite Mannschaft des WAC ein überraschendes 1:1. Kailich erzielt den Ausgleichstreffer für den AFC.

8. Dezember 1898

Gegen die zweite Mannschaft der Vienna verliert der Arbeiter FC auf der Schmelz mit 0:2.

11. Dezember 1898

Auf der Hohen Warte soll der Arbeiter FC erneut auf die 2. Mannschaft der Vienna treffen. Ergebnis ist keines bekannt.

25. Dezember 1898

Im Retourspiel gegen die zweite Mannschaft des WAC kassiert der Arbeiter FC (mit nur 10 Spielern) - drei Wochen nach dem 1:1 auf der Schmelz - im Prater eine 0:12-Niederlage.

* bei den gekennzeichneten Ereignissen sind die Datumsangaben nicht gesichert