Die RAPID-Jahres-Chronik 2000
 

6. Jänner 2000

Im Wiener Stadthallenturnier kassiert Rapid gegen die Austria ein 0:7-Debakel.

7. Jänner 2000

Hans Krankl wird neuer Trainer beim deutschen Zweitligisten Fortuna Köln.

8. Jänner 2000

Rapid erreicht durch ein Golden Goal von Torhüter Raimund Hedl im Halbfinale gegen Admira das Finale des Stadthallenturniers.

9. Jänner 2000

Rapid unterliegt im Finale des Wiener Stadthallenturniers der Austria mit 0:4.

31. Jänner 2000

Am letzten Tag der Transferzeit verpflichtet Rapid den iranischen Stürmer Farhad Majidi.

1. Februar 2000

Rapid und Liberec trennen sich in einem Freundschaftsspiel in Andau 0:0.

6. Februar 2000

In einem Freundschaftsspiel in Dubai trennen sich Rapid und Sparta Prag 0:0.

Ex-Rapid-Torhüter Michael Konsel scheidet beim 0:5-Debakel von Venezia gegen seinen Ex-Klub AS Roma beim Stand von 0:3 mit einer Bandscheibenverletzung aus.

12. Februar 2000

Rapid unterliegt im Trainingslager in Dubai dem ukranischen Erstligisten Metalurgs Donezk mit 0:1.

17. Februar 2000

Zeljko Radovic wechselt vom GAK zu Rapid.

19. Februar 2000

Rapid gewinnt ein Benefizspiel für die Explosionsopfer von Wilhelmsburg gegen Braunau durch zwei Tore von Neuzugang Zeljko Radovic mit 2:1.

23. Februar 2000

Österreichs Fußball-Nationalteam verliert das Freundschaftsspiel in Kalamata gegen Griechenland mit 1:4. Einziger Rapidler im ÖFB-Aufgebot ist der eingewechselte Verteidiger Günter Schießwald.

26. Februar 2000

Rapid verliert ein Freundschaftsspiel auf dem Trainingsplatz des Hanappi-Stadions gegen Banska Bystrica mit 0:2.

28. Februar 2000

Bei der von der "Kronen-Zeitung" veranstalteten Wahl zu Österreichs Fußballer des Jahres belegt der Rapidler Gerd Wimmer Platz zwei hinter Ivica Vastic von Sturm Graz.

3. März 2000

Rapid siegt im Wiener Derby gegen Austria durch ein Tor von Oliver Freund mit 1:0 und bleibt im 17. Derby in Folge unbesiegt und übernimmt die Tabellenführung.

12. März 2000

Rapid feiert vor 6.700 Zuschauern im Bodenseestadion einen 3:0-Auswärtssieg bei SW Bregenz und führt die Tabelle vor dem punktgleichen FC Tirol (der allerdings ein Spiel weniger ausgetragen hat) an. Majidi, Wagner und Radovic erzielen die Tore.

14. März 2000

Der FC Tirol erreicht im Bundesliga-Nachtragspiel bei Austria Lustenau nur ein 1:1 und liegt in der Tabelle nur noch einen Punkt vor Rapid.

17. März 2000

Vor 14.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion feiert Rapid gegen Austria Salzburg einen 5:0 (1:0)-Sieg. Savicevic (Elfer), Lagonikakis, Radovic (2) und Hatz erzielen die Tore. Drei Salzburger werden von Schiedsrichter Plautz ausgeschlossen.

25. März 2000

Vor 10.000 Zuschauern im Linzer Stadion erreicht Rapid gegen den LASK ein 1:1. Wimmer hatte die Grün-Weißen in der 52. Minute in Führung gebracht, kurz darauf gelingt den Oberösterreichern der Ausgleich. Zumindest für einen Tag übernehmen die Grün-Weißen die Tabellenführung vor dem FC Tirol.

26. März 2000

Der FC Tirol unterliegt im Meisterschaftsspiel in Wien der Austria mit 0:2, damit bleibt Rapid punktegleich vor den Innsbruckern an der Tabellenspitze.

29. März 2000

In einem freundschaftlichen Länderspiel in Graz trennen sich Österreich (mit Rapid-Verteidiger Michael Hatz) und Schweden bei strömendem Regen 1:1.

1. April 2000

Rapid gewinnt vor 11.000 Zuschauern im Hanapppi-Stadion das Meisterschaftsspiel gegen den GAK durch Tore von Rene Wagner und Zeljko Radovic mit 2:0 (1:0) und bleibt Tabellenführer. Linienrichter Harald Denthaner stößt dabei mit GAK-Ersatzgoalie Schranz zusammen und wird bewusstlos vom Feld getragen. Ein im Publikum anwesender ehemaliger Schiedsrichter springt als Ersatz ein.

7. April 2000

Rapid gewinnt das Auswärtsspiel in Graz gegen den GAK durch Tore von Radovic (2), Wagner und Ratajczyk klar mit 4:0 (2:0).

9. April 2000

Rapid-Legionär Farhad Majidi siegt mit dem Iran gegen Bahrain 3:0.

11. April 2000

Farhad Majiri erreicht mit dem Iran gegen Syrien nur ein 1:1.

13. April 2000

Der ehemalige Rapidspieler Bernd Krauss wird als Trainer von Borussia Dortmund nach dem 1:3 in Unterhaching von Udo Lattek abgelöst.

15. April 2000

Ein Tor von Rene Wagner sorgt in der 29. Bundesligarunde für einen 1:0 (1:0)-Auswärtssieg Rapids bei Austria Lustenau. Die Hütteldorfer verteidigen damit die Tabellenführung vor dem FC Tirol (1:0 gegen den GAK) und Sturm Graz. Die Austria kassiert daheim gegen Bregenz ein 2:5-Debakel.

22. April 2000

Vor 10.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion sorgt Rene Wagner mit einem Elfmetertor für einen 1:0 (0:0)-Heimsieg Rapids gegen Ried. Der FC Tirol siegt beim LASK ebenfalls mit 1:0 und liegt punktegleich hinter den Grün-Weißen.

26. April 2000

Das österreichische Nationalteam verliert mit Rapid-Verteidiger Michael Hatz ein Länderspiel in Wien gegen Kroatien mit 1:2 (1:1).

29. April 2000

Rapid verliert das Spitzenspiel der Meisterschaft am Innsbrucker Tivoli gegen den FC Tirol knapp mit 0:1 (0:0) und hat somit drei Punkte Rückstand auf den neuen Tabellenführer.

5. Mai 2000

Der FC Tirol baut mit einem 1:0-Heimsieg gegen Austria Lustenau die Tabellenführung aus.

Ex-Rapidler Didi Kühbauer wechselt von Real Sociedad zum VfL Wolfsburg.

6. Mai 2000

Trotz einer frühen 2:0-Führung durch zwei Tore von Dejan Savicevic verliert Rapid das Meisterschaftsspiel gegen Sturm Graz vor 35.700 Zuschauern mit 2:3 und fällt hinter die Grazer auf Platz drei zurück.

Bayern München gewinnt mit Ex-Rapidler Carsten Jancker das Finale im DFB-Cup gegen Werder Bremen mit Ex-Rapidler Andreas Herzog klar mit 3:0.

9. Mai 2000

Erstmals seit April 1996 verliert Rapid wieder ein Derby gegen die Austria und muss mit dem 0:3 die dritte Meisterschaftsniederlage in Folge hinnehmen.

12. Mai 2000

Nach drei Niederlagen in Folge feiert Rapid mit 4:1 (0:1) gegen SW Bregenz vor 3.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion wieder einen Sieg. Alle vier Tore durch Majidi, Wallner, Wimmer und Wagner fallen in der Rapid-Viertelstunde.

20. Mai 2000

In der vorletzten Meisterschaftsrunde erreicht Rapid bei Austria Salzburg ein 0:0.

In der deutschen Bundesliga wird Bayern München mit Ex-Rapidler Carsten Jancker zum 16. Mal Meister, da Bayer Leverkusen mit einem 0:2 in Unterhaching in der letzten Runde den ersten Titelgewinn verpasst. Eintracht Frankfurt sichert sich mit Ex-Rapidler Jan Age Fjörtoft mit einem 2:1 gegen Ulm den Klassenerhalt.

27. Mai 2000

Der FC Tirol gewinnt mit einem 2:1-Sieg über Austria Wien erneut den Meistertitel. Rapid verliert das letzte Saisonspiel vor 3.500 Zuschauern im Hanappi-Stadion gegen den LASK mit 0:1 und belegt Platz drei.

30. Mai 2000

Der bisherige Sportdirektor Ernst Dokupil übernimmt bei Rapid das Traineramt von Heribert Weber, der in dieser Funktion auch dessen Vorgänger war.

Ex-Rapidler Martin Hiden wechselt von Leeds United zu Austria Wien.

13. Juni 2000

Der langjährige Rapidstürmer Robert Dienst - mit 307 Meisterschaftstoren Rekordschütze des Vereins - stirbt 72-jährig in Stockerau.

17. Juni 2000

Rapid gewinnt ein Testspiel in Waidhofen/Thay gegen den Landesligaklub mit 12:2 (2:0).

20. Juni 2000

Rapid gewinnt ein Freundschaftspiel gegen eine kombinierte Auswahl der Landesligisten Horn und Retz mit 7:2 (2:0).

24. Juni 2000

Rapid erreicht in einem Freundschaftsspiel gegen Inter Bratislava nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2.

28. Juni 2000

Ex-Rapidler Kurt Garger wird neuer Trainer beim FSV Frankfurt.

29. Juni 2000

Rapid verpflichtet den 15-fachen holländischen Teamstürmer Gaston Taument.

30. Juni 2000

Rapid erreicht in einem Freundschaftsspiel in Eisenstadt gegen Dinamo Zagreb ein 1:1 (0:1).

2. Juli 2000

Rapid-Spieler Gerd Wimmer wird vom deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt verpflichtet und ist nach Andreas Herzog (Bremen), Harald Cerny, Martin Stranzl, Christian Prosenik und Marcus Pürk (alle 1860 München) der sechste Österreicher in Deutschland.

5. Juli 2000

Rapid gewinnt das erste Meisterschaftsspiel der Saison bei Austria Salzburg durch Tore von Wagner, Taument und Radovic klar mit 3:0 (2:0).

12. Juli 2000

Rapid feiert im Meisterschafts-Heimspiel gegen Sturm Graz vor 12.500 Zuschauern im Hanappi-Stadion einen 4:1 (1:0)-Heimsieg und übernimmt nach zwei Runden die Tabellenführung.

15. Juli 2000

Rapid siegt in einem Testspiel in Laa/Thaya mit 8:1. Dejan Savicevic gibt dabei sein Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause.

18. Juli 2000

Rapid feiert gegen den LASK einen 2:0-Heimsieg, dabei müssen gleich drei Spieler (Michael Hatz, Rene Wagner, Jürgen Kauz) mit blutenden Wunden vorzeitig vom Platz.

26. Juli 2000

In der 4. Runde der Meisterschaft muss Rapid durch ein Gegentor in der letzten Minute mit einem 1:1 in Bregenz den ersten Punkteverlust hinnehmen.

29. Juli 2000

Rapid muss sich im Heimspiel gegen den GAK mit einem 1:1 zufrieden geben und führt nur noch einen Punkt vor Sturm.

2. August 2000

Mit einem 4:2 (3:2)-Sieg bei Admira/Wacker Mödling festigt Rapid die Tabellenführung, da sich die Verfolger Ried und Meister FC Tirol 1:1 trennen.

4. August 2000

Rapid verliert beim Turnier in Athen gegen AEK mit 2:4.

5. August 2000

Beim Turnier in Athen muss sich Rapid im Spiel um Platz drei Werder Bremen mit 0:4 (0:3) geschlagen geben.

10. August 2000

Rapid siegt in der Qualifikation für den UEFA-Cup im Heimspiel gegen Teuta Durres mit 2:0 (0:0). Kapitän Peter Schöttel erzielt nach seiner Einwechslung das zweite Tor, Verteidiger Michael Hatz erleidet einen Nasenbeinbruch.

13. August 2000

Das Wiener Derby zwischen Rapid und Austria endet vor 18.200 Zuschauern im Hanappi-Stadion 1:1 (1:0). Der Ausgleich der Violetten fällt erst in der Nachspielzeit.

15. August 2000

Rapid gewinnt ein Testspiel bei Hertha Wels mit 6:0 (3:0).

16. August 2000

Österreichs Fußball-Nationalteam erreicht in einem Freundschaftsspiel in Budapest gegen Ungarn ein 1:1 (0:1). Mit Hatz und Radovic stehen zwei Rapidler im ÖFB-Team.

20. August 2000

Mit einem 3:2 (1:1)-Sieg in Ried übernimmt Rapid wieder die Tabellenführung der österreichischen Bundesliga, obwohl die Grün-Weißen nach dem Ausschluss von Schießwald ab der 23. Minute mit 10 Mann spielen mussten.

24. August 2000

Mit einem 4:0-Auswärtssieg in Albanien gegen Teuta Durres erreicht Rapid mit einem Gesamtscore von 6:0 die Hauptrunde des UEFA-Cups.

27. August 2000

Rapid gewinnt das Meisterschaftsspiel gegen Meister FC Tirol vor 9.300 Zuschauern im Hanappi-Stadion durch ein Tor von Krzysztof Ratajczyk in der Nachspielzeit mit 2:1 (0:0) und bleibt weiter Tabellenführer.

30. August 2000

Rapid gewinnt ein Testspiel in Wr. Neustadt mit 5:0 (0:0).

Hans Krankl wird neuer Trainer von Admira Mödling. Bereits 1992 und 1996 war der Ex-Rapidler Trainer beim damaligen VfB Mödling.

1. September 2000

Österreichs Nationalteam gewinnt ein Freundschaftsspiel gegen den Iran mit 5:1. Einziger Rapidspieler im ÖFB-Aufgebot ist Michael Hatz. Die Ex-Rapidler Andreas Herzog und Didi Kühbauer erzielen je ein Tor, für den Iran trifft Ex-Rapidler Farhad Majidi.

2. September 2000

Rapid gewinnt ein Testspiel in Zistersdorf mit 11:1 (8:0), Florian Schwarz ist mit vier Toren bester Schütze der Grün-Weißen.

8. September 2000

Rapid muss sich bei der Eröffnungsspiel des neuen Tivoli-Stadions in Innsbruck Meister FC Tirol durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 0:1 geschlagen geben und kassiert die erste Saisonniederlage.

12. September 2000

Rapid siegt der ersten Hauptrunde des UEFA-Cups daheim gegen Örgryte Göteborg durch Tore von Wagner und zwei Freistoßtreffer von Savicevic und Ratajczyk mit 3:0.

16. September 2000

Rapid feiert im Meisterschaftsspiel gegen Salzburg vor 7.800 Zuschauern im Hanappi-Stadion einen 3:0 (1:0)-Sieg und übernimmt zumindest für einen Tag wieder die Tabellenführung. Florian Schwarz erzielt dabei zwei Treffer.

20. September 2000

Rapid gewinnt in Testspiel in Wolfsberg über 2x30 Minuten mit 7:0.

24. September 2000

Rapid erreicht im Meisterschaftsspiel bei Sturm Graz nur ein 1:1, obwohl die Steirer nach den Ausschlüssen von Schupp und Strafner nur noch zu neunt spielen. Trotzdem bauen die Grün-Weißen die Tabellenführung aus.

28. September 2000

Rapid erreicht mit einem 1:1 bei Örgryte Göteborg (Tor durch Rene Wagner) nach dem 3:0-Heimsieg souverän die 2. UEFA-Cup-Runde.

1. Oktober 2000

Rapid verliert das Meisterschaftsspiel in Linz gegen den LASK mit 1:2 (1:0), bleibt aber Tabellenführer da auch Austria Wien daheim Sturm Graz mit 1:2 unterliegt. Meister FC Tirol siegt beim GAK mit 2:0.

3. Oktober 2000

Die tschechischen Rapid-Legionäre Ladislav Maier und Rene Wagner verlängern ihre Verträge bei den Grün-Weißen bis 2002 bzw. 2004.

4. Oktober 2000

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel in Baden mit 12:0.

7. Oktober 2000

Ohne Rapidspieler siegt Österreichs Fußball-Nationalteam im WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein in Vaduz mit 1:0.

Trainer Josef Hickersberger holt den ehemaligen iranischen Rapid-Stürmer Farhad Majidi nach Dubai zu Al Wasl.

9. Oktober 2000

Rapid-Stürmer Rene Wagner erleidet einen Muskeleinriss und fällt etwa drei Wochen aus.

11. Oktober 2000

Österreichs Nationalteam erreicht im WM-Qualifikationsspiel im Ernst-Happel-Stadion gegen Gruppenfavorit Spanien ein 1:1. Mit Verteidiger Michael Hatz kommt auch ein Rapidler zum Einsatz.

14. Oktober 2000

Mit einem 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen SW Bregenz verteidigt Rapid die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga. Der wieder genesene Dejan Savicevic und Roman Wallner erzielen die Tore für die Grün-Weißen.

20. Oktober 2000

Rapid verliert im Meisterschaftsspiel in Graz gegen den GAK ohne den erneut verletzten Dejan Savicevic mit 0:2 (0:1).

24. Oktober 2000

Rapid muss in der 2. UEFA-Cup-Runde in Osijek in der Nachspielzeit aus einem Elfmeter das Tor zum 1:2 hinnehmen.

28. Oktober 2000

Durch ein Freistoßtor von Roman Wallner feiert Rapid vor 3.900 Zuschauern im Hanappi-Stadion einen glücklichen 1:0-Heimsieg gegen Schlusslicht Admira Mödling und verteidigt damit die Tabellenführung. Austria Wien kassiert mit 0:2 in Salzburg die dritte Niederlage in sieben Tagen und fällt auf den vierten Tabellenplatz zurück.

1. November 2000

Rapid verliert das Derby gegen die Austria im Horr-Stadion mit 2:3 (2:2) und damit auch die Tabellenführung an den FC Tirol, der Sturm Graz mit 3:0 bezwingt.

7. November 2000

Rapid verliert in der 2. Runde des UEFA-Cups auch das Heimspiel gegen Osijek mit 0:2 (0:1) und scheidet nach der 1:2-Auswärtsniederlage aus dem Bewerb aus. Dabei verschießt Dejan Savicevic einen Elfmeter.

12. November 2000

Rapid siegt im Meisterschaftsspiel in Graz gegen den GAK durch ein Tor des eingewechselten Dejan Savicevic mit 1:0 (0:0). Der FC Tirol verteidigt mit einem 5:0-Sieg über Schlusslicht Admira/Wacker Mödling die Tabellenführung.

17. November 2000

Der langjährige Rapid-Torhüter Michael Konsel beendet nach seiner Bandscheibenverletzung 38-jährig beim italienischen Serie-B-Klub Venezia seine Karriere.

18. November 2000

In der deutschen Bundesliga erzielt Ex-Rapidler Jan Age Fjörtoft beim 2:1-Sieg von Eintracht Frankfurt bei Bayern München das Siegestor für die Gäste.

19. November 2000

Rapid erreicht im Spitzenspiel der Bundesliga vor 12.500 Zuschauern im Hanappi-Stadion gegen Tabellenführer FC Tirol ein 2:2 (1:1) und liegt in der Tabelle zwei Punkte hinter den Innsbruckern auf Platz zwei.

24. November 2000

Rapid muss sich im Meisterschaftsspiel bei Schlusslicht LASK mit einem 3:3 (1:2) zufrieden geben.

29. November 2000

Rapid gewinnt das Meisterschaftsspiel gegen Ried vor 3.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion mit 2:1 (1:0) und verringert den Rückstand auf Tabellenführer FC Tirol (1:1 in Salzburg) auf zwei Punkte.

2. Dezember 2000

Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres feiert Rapid vor 5.400 Zuschauern im Hanappi-Stadion einen 5:0 (2:0)-Sieg über SW Bregenz und übernimmt zumindest für einen Tag die Tabellenführung.

3. Dezember 2000

Rapid geht mit einem Punkt Vorsprung auf Titelverteidiger FC Tirol als Tabellenführer in die Winterpause, da sich die Innsbrucker in Graz dem GAK mit 0:3 geschlagen geben müssen.

22. Dezember 2000

Die Weihnachtsfeier des SK Rapid findet wie im Vorjahr in der Halle E der Wiener Stadthalle statt.

26. Dezember 2000

Beim Hallenturnier in der Wiener Stadthalle trifft Rapid-Tormann Ladislav Maier beim Derby gegen die Austria in der Schlusssekunde zum 2:2. Davor erreicht Rapid gegen Mattersburg ebenfalls nur ein 2:2.

29. Dezember 2000

Rapid erreicht auch im dritten Spiel des Stadthallen-Turniers gegen die Vienna nur ein 2:2.

30. Dezember 2000

Rapid unterliegt beim Stadthallenturnier Mattersburg mit 2:5 und geht als Gruppenletzter ins neue Jahr.