RAPID-Tagebuch Dezember
Jänner Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November

Vor 10 Jahren...

4. Dezember 1999

Bei der Leserwahl der "Kronen-Zeitung" zu Österreichs Fußball-Elf des Jahrhunderts werden mit Walter Zeman, Ernst Happel, Gerhard Hanappi, Andreas Herzog und Hans Krankl auch fünf langjährige Rapidspieler ins Team gewählt.

29. Dezember 1999

Am ersten Tag des max-Hallencups in der Wiener Stadthalle siegt Rapid gegen Untersiebenbrunn 3:0, verliert aber gegen Vienna und Austria.

30. Dezember 1999

Rapid beendet die Vorrunde des max-Hallencups nach einem 4:1 gegen Salzburg auf Platz fünf.

Vor 20 Jahren...

2. Dezember 1989

Rapid gewinnt das letzte Meisterschaftsspiel der Herbstsaison vor 1.500 Zuschauern im Hanappi-Stadion gegen Sturm Graz mit 3:0 (1:0) und beendet den Grunddurchgang auf Platz vier.

6. Dezember 1989

Rapid verliert das Rückspiel im UEFA-Cup-Achtelfinale beim FC Lüttich mit 1:3. Bei starkem Nebel liegt Rapid zur Pause bereits 0:3 zurück. Fjörtoft gelingt in der 78. Minute das 1:3, vergibt aber kurz vor Schluss einen Elfmeter, der den Aufstieg bedeutet hätte.

10. Dezember 1989

Im Finale des Prominenten-Hallenturniers in Oberlaa unterliegt Rapid der Austria mit 2:6.

14. Dezember 1989

Der ehemalige Rapidtrainer Otto Baric wird neuer Coach bei Vorwärts Steyr.

26. Dezember 1989

Am ersten Tag des Wiener Stadthallenturniers siegt Rapid gegen den Kremser SC mit 6:4.

27. Dezember 1989

Rapid muss sich am zweiten Tag des Stadthallenturniers gegen St. Pölten mit einem 4:4 zufrieden geben.

29. Dezember 1989

Mit einem 6:3-Sieg gegen Mödling übernimmt Rapid beim Stadthallenturnier die Tabellenführung.

30. Dezember 1989

Mit einem 7:2-Sieg gegen den Wiener Sportklub baut Rapid die Führung beim Wiener Stadthallenturnier aus, da die Austria gegen Mödling mit 2:3 verliert.

Vor 30 Jahren...

1. Dezember 1979

Nach vier sieglosen Spielen feiert Rapid mit einem 1:0-Auswärtssieg bei Sturm Graz wieder einen vollen Erfolg. Kienast erzielt in der 53. Minute den entscheidenden Treffer.

4. Dezember 1979

Rapid gewinnt ein Freundschaftspiel bei Slovan/HAC vor 300 Zuschauern mit 3:0.

8. Dezember 1979

In der 17. Runde der Bundesliga feiert Rapid vor 4.000 Zuschauern im Weststadion einen 5:0 (4:0)-Heimsieg gegen Austria Salzburg und schiebt sich auf Platz vier vor.

15. Dezember 1979

Wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Praterstadion muss das Derby zwischen Austria und Rapid abgesagt werden.

16. Dezember 1979

Rapid gewinnt das Finale des Seniorenfußballturniers in Oberlaa gegen Admira mit 6:3. Franz Hasil wird zum besten Spieler gewählt.

26. Dezember 1979

Am 1. Tag des Hallenfußballturniers in der Wiener Stadthalle siegt Rapid gegen eine U21-Auswahl 5:2.

27. Dezember 1979

Rapid besiegt am zweiten Tag des Wiener Stadthallenturniers den SC Simmering mit 6:3. Neuzugang Peter Salisch erzielt dabei zwei Tore.

28. Dezember 1979

Mit einem 8:2-Sieg gegen Admira/Wacker beendet Rapid die Vorrunde in der Wiener Stadthalle ohne Punkteverlust.

Vor 40 Jahren...

5. Dezember 1969

Rapid-Zentralsparkasse siegt in der Wiener Handball-Männerliga gegen Union mit 16:10 und verbessert sich auf den sechsten Platz.

6. Dezember 1969

In der letzten Runde der Herbstmeisterschaft siegt Rapid bei Wattens durch zwei Tore von Bjerregaard mit 2:1 und beendet die Hinrunde auf dem 6. Tabellenplatz.

In der deutschen Bundesliga erreicht die von Ex-Rapidler Franz Binder betreute Mannschaft von 1860 München bei Werder Bremen ein 1:1, bleibt aber Letzter.

10. Dezember 1969

Bei der Rapid-Generalversammlung wird kein neuer Präsident gewählt. Erster Vizepräsident ist der frühere Sektionsleiter Stefan Niehsner, zweiter Vizepräsident Dr. Widmayer.

29. Dezember 1969

Der ehemalige Rapid-Stürmer Walter Seitl wechselt von Austria Salzburg zum SC Eisenstadt.

Vor 50 Jahren...

6. Dezember 1959

Rapid gewinnt das Ablösespiel für Peter Reiter vor 5.000 Zuschauern in Steyr gegen Vorwärts mit 5:2.

12. Dezember 1959

In einem Freundschaftsspiel gegen SVS Linz siegt Rapid mit 3:2.

13. Dezember 1959

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft unterliegt im Rahmen des Europacups der Nationen vor 50.000 Zuschauern in Paris Frankreich klar mit 2:5 (1:3). Walter Horak und Rudolf Pichler erzielen die Tore für Östereich. Mit Gerhard Hanappi und Paul Halla stehen zwei Rapidspieler im ÖFB-Team.

15. Dezember 1959

Rapid-Stürmer Alfred Körner wechselt vom Rekordmeister zu Admira. Dafür wechselt der Deutsche Kurt Linder von Urania Genf nach Hütteldorf.

In der Wiener Handballmeisterschaft siegt Rapid gegen ASK Liesing mit 12:7.

16. Dezember 1959

Rapid unterliegt in einem Freundschaftsspiel in Deutschland vor 5.000 Zuschauern dem Berliner Meister Tasmania mit 0:2.

19. Dezember 1959

Rapid verliert das zweite Spiel der Deutschlandtournee gegen Borussia Dortmund mit 3:4 (2:3). Neuzugang Peter Reiter erzielt alle drei Tore der Rapidler, für die Deutschen ist Schütz vier Mal erfolgreich.

26. Dezember 1959

Am Stephanitag unterliegt Rapid in einem Freundschaftsspiel Ferencvaros Budapest mit 1:2. Der langjährige Rapidspieler Franz Golobic beendet mit diesem Spiel seiner Karriere.

Vor 60 Jahren...

4. Dezember 1949

Rapid besiegt im Meisterschaftsspiel vor 32.000 Zuschauern im Wiener Stadion Admira mit 4:2 (1:1) und ist weiter Vierter.

11. Dezember 1949

Rapid besiegt vor 20.000 Zuschauern im Praterstadion den Wiener Sportklub mit 3:0 (2:0) und schiebt sich in der Tabelle hinter Herbstmeister Austria und Vienna auf Platz drei vor.

18. Dezember 1949

In einem Nachtragspiel der Staatsliga erreicht Rapid bei winterlichen Wetterverhältnissen in Graz bei Sturm ein 3:3 (2:2) und liegt damit nach Abschluss der Herbstmeisterschaft drei Punkte hinter Tabellenführer Austria auf Platz zwei.

21. Dezember 1949

Die für die Weihnachtsfeiertage geplante Spiele Rapids in Deutschland gegen Hannover 96 und Werder Bremen werden abgesagt, da zu diesem Zeitpunkt vom DFB-Meisterschaftsspiele angesetzt wurden.

26. Dezember 1949

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel auf der Pfarrwiese gegen Helfort mit 5:2 (3:0).

Vor 70 Jahren...

10. Dezember 1939

Mit einem 6:1 (1:0)-Sieg gegen Vorwärts Gleiwitz erreicht Titelverteidiger Rapid das Viertelfinale des deutschen Pokals.

17. Dezember 1939

In einem Nachtragspiel der Gauliga-Meisterschaft erreicht Rapid bei Tabellenführer Sportklub ein 1:1.

25. Dezember 1939

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen den FC Wien übernimmt Rapid die Tabellenführung der Gauliga-Meisterschaft. Im ersten Spiel der Doppelveranstaltung auf der Pfarrwiese siegt Amateure Fiat gegen die Austria mit 5:2.

26. Dezember 1939

In der ersten Runde des Winterpokals siegt Rapid gegen Admira mit 5:3.

Vor 80 Jahren...

1. Dezember 1929

In der letzten Runde der Herbstmeisterschaft feiert Rapid gegen Hertha einen 7:4-Heimsieg.

8. Dezember 1929

Rapid verliert ein Freundschaftsspiel in Hütteldorf gegen Meisterschafts-Tabellenführer Admira mit 3:4.

10. Dezember 1929

Bei der Hauptversammlung des SK Rapid wird Präsident Johann Holub in seinem Amt bestätigt. Sektionsleiter Dionys Schönecker wird anlässlich seiner 25-jährigen Vereinszugehörigkeit geehrt. Weiter wurden gewählt: 1. Vizepräsident: Steinfellner; 2. Vizepräsident: Kurzinger; Schriftführer: Hierath; Finanzreferent: Kouba; Referenten: Schönecker, Kuthan, Bauer, Stuppäck, Nitsch, Wesely; Spielervertreter: Weselik.

Für seine besonderen Verdienste anlässlich der Erneuerung des Pachtvertrages der Pfarrwiese wird Redakteur Howorka zum Ehrenmitglied gewählt.

15. Dezember 1929

Rapid kassiert in einem Freundschaftsspiel auf der Pfarrwiese gegen Zweitligist Slovan eine 0:3-Heimniederlage.

22. Dezember 1929

Rapid besiegt am ersten Tag des Weihnachts-Rundspiels in Hütteldorf den Wiener Sportklub mit 5:3. Hakoah besiegt Hertha mit 3:1.

26. Dezember 1929

Am zweiten Tag des Weihnachts-Rundspiels auf der Pfarrwiese siegt Rapid gegen Hakoah mit 7:1.

29. Dezember 1929

Mit einem 6:5-Sieg gegen Hertha sichert sich Rapid ohne Punkteverlust den Sieg im Weihnachts-Rundspiel in Hütteldorf.

Vor 90 Jahren...

7. Dezember 1919

Rapid gewinnt das Meisterschaftsspiel auf der Pfarrwiese gegen Simmering mit 2:1 (0:1). Erst in der letzten Viertelstunde gelingen den Rapidlern durch Bauer und Wondrak die entscheidenden Tore.

8. Dezember 1919

In einem Freundschaftsspiel gegen den WAF muss sich Rapid mit 1:2 geschlagen geben.

14. Dezember 1919

Eine kombinierte Rapid-Auswahl besiegt Admira in einem Freundschaftsspiel mit 2:0.

21. Dezember 1919

Im Rahmen einer Weihnachtstournee in Deutschland unterliegt Rapid im ersten Spiel vor 7.000 Zuschauern der Spielvereinigung Fürth mit 1:3.

25. Dezember 1919

Rapid besiegt im zweiten Spiel in Deutschland den Männerturnverein München mit 8:1.

26. Dezember 1919

Im dritten Spiel der Weihnachtstournee besiegt Rapid in München vor 6.000 Zuschauern den FC Bayern mit 4:1.

28. Dezember 1919

Im vierten Spiel im Rahmen der Weihnachtstournee siegt Rapid in Basel vor 6.000 Zuschauern gegen Nordstern mit 3:1.

Vor 110 Jahren...

3. Dezember 1899

Im letzten Spiel des Jahres unterliegt Rapid dem Währinger DC mit 1:3.