RAPID-Tagebuch November
Jänner Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober

Vor 10 Jahren...

7. November 1999

Im Spitzenspiel der Bundesliga trennen sich Rapid und Tabellenführer FC Tirol vor 14.800 Zuschauern im Hanappi-Stadion 0:0. Die Innsbrucker behalten damit mit zwei Punkten Vorsprung auf die Grün-Weißen die Tabellenführung.

13. November 1999

Rapid unterliegt in der 20. Meisterschaftsrunde in Ried mit 0:1 und hat nun fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Tirol.

19. November 1999

Vor 4.600 Zuschauern auf dem schneebedeckten Spielfeld des Hanappi-Stadion siegt Rapid im Meisterschaftsheimspiel gegen Austria Lustenau mit 5:0. Rene Wagner, Savicevic (Elfer), Dowe und Penksa erzielen die Tore.

30. November 1999

Drei Tore von Ivica Vastic sichern Meister Sturm Graz einen 3:1 (0:1)-Sieg gegen Rapid. Zur Pause hatten die Wiener durch ein Tor von Rene Wagner mit 1:0 geführt. Herbstmeister Tirol geht mit zwei Punkten Vorsprung auf Rapid als Tabellenführer ins Frühjahr.

Vor 20 Jahren...

1. November 1989

Rapid gewinnt in der 2. UEFA-Cuprunde das Rückspiel gegen den FC Brügge mit 4:3 (0:1) und steigt nach dem 2:1-Auswärtssieg in die nächste Runde auf. Keglevits (2), Fjörtoft und Keglevits erzielen die Tore der Grün-Weißen.

4. November 1989

Vor 8.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion fertigt Rapid im Derby die Austria mit 5:2 (2:0) ab. Fjörtoft (2), Pecl, Herzog und Keglevits erzielen die Tore für Rapid. Pecl und der Austrianer Sekerlioglu werden ausgeschlossen.

14. November 1989

Rapid verschiebt seine Generalversammlung, bei der Heinz Holzbach nicht mehr kandidiert, auf den 15. Jänner 1990.

15. November 1989

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft gewinnt das entscheidende WM-Qualifikationsspiel gegen die DDR vor 57.000 Zuschauern gegen die DDR mit 3:0 (2:0) und qualifiziert sich als Gruppen-Zweiter hinter der UdSSR für die WM-Endrunde in Italien. Alle drei Tore erzielt Toni Polster. Mit Robert Pecl, Christian Keglevits und den eingewechselten Andreas Herzog und Heimo Pfeifenberger stehen vier Rapidler im ÖFB-Team.

18. November 1989

Vor 4.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion kassiert Rapid im Heimspiel gegen Austria Salzburg ein überraschendes 1:4 (0:2)-Debakel.

22. November 1989

Rapid gewinnt bei Schneetreiben vor 18.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion das erste Spiel im Achtelfinale des UEFA-Cups gegen den FC Lüttich durch ein Freistoßtor des eingewechselten Zlatko Kranjcar mit 1:0 (0:0).

25. November 1989

Durch ein Elfmetertor von Zlatko Kranjcar gewinnt Rapid auf Schneeboden das Meisterschaftsspiel bei Vorwärts Steyr mit 1:0 (1:0).

28. November 1989

Rapid erreicht im Meisterschaftsspiel beim Kremser SC ein 3:3 (2:2). Ex-Rapidler Paul Perstling erzielt zwei Tore für die Kremser und wird später ausgeschlossen.

Vor 30 Jahren...

1. November 1979

Rapid erreicht durch einen 7:1-Sieg vor 3.500 Zuschauern in Hannersdorf das Achtelfinale des ÖFB-Cups.

3. November 1979

Vor 4.000 Zuschauern im Weststadion feiert Rapid einen 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen Admira/Wacker. Johann Krejcirik erzielt alle drei Tore der Grün-Weißen.

6. November 1979

Rapid scheidet im Achtelfinale des ÖFB-Cups nach einer 1:2 (1:0)-Niederlage bei VOEST Linz aus.

10. November 1979

Rapid muss sich in der 13. Runde der Meisterschaft Tabellenführer GAK in Graz durch zwei Tore von Werner Gregoritsch mit 0:2 (0:0) geschlagen geben und fällt auf Rang fünf zurück.

17. November 1979

Vor 10.000 Zuschauern im Linzer Stadion kassiert Rapid im Meisterschaftsspiel gegen den LASK ein 1:4 (0:2)-Debakel und liegt in der Meisterschaft auf Platz sechs.

21. November 1979

Die österreiche Nationalmannschaft gewinnt ohne Rapidspieler vor 70.000 Zuschauern in Lissabon das EM-Qualifikationsspiel gegen Portugal mit 2:1 (1:1) und revanchiert sich damit für die 1:2-Heimniederlage.

24. November 1979

Vor 4.200 Zuschauern im Weststadion erreicht Rapid im Heimspiel gegen den Sportklub nur ein 1:1 und ist seit vier Pflichtspielen sieglos. Meister Austria verliert durch eine 1:3-Niederlage bei VOEST Linz die Tabellenführung an den LASK, der beim GAK ein 0:0 erreicht.

Vor 40 Jahren...

5. November 1969

Österreichs Nationalteam feiert im bereits bedeutungslosen letzten Spiel der WM-Qualifikation vor 11.000 Zuschauern im Wiener Stadion einen 2:0 (1:0)-Sieg gegen Schottland. Rapid-Stürmer Helmut Redl erzielt beide Tore für das ÖFB-Team, in dem mit Erich Fak ein weiterer Rapidler steht.

6. November 1969

Das Handballteam von Rapid-Zentralsparkasse unterliegt zum Auftakt der Wiener Handballliga Atzgersdorf mit 14:17.

8. November 1969

In der 11. Runde Nationalliga muss sich Rapid in Itzling Austria Salzburg mit 1:2 (0:1) geschlagen geben und belegt in der Tabelle nur Platz elf. Dazu wird Stürmer Leopold Grausam ausgeschlossen.

15. November 1969

Rapid feiert in der 12. Meisterschaftsrunde im Heimspiel gegen den FC Dornbirn vor 5.500 Zuschauern auf der Pfarrwiese einen 6:0 (2:0)-Sieg. Bjerregaard (3), Redl (2) und Gallos erzielen die Tore.

22. November 1969

Vor 15.000 Zuschauern im Linzer Stadion feiert Rapid gegen den LASK durch ein Tor von Helmut Redl einen 1:0-Sieg und bleibt in der Tabelle auf Platz zehn.

25. November 1969

Die Verhandlungen Rapids mit der Firma Lenz Moser scheitern, weil Rapid nicht bereit ist, den Klubnamen zu ändern und Laurenz Moser wegen beruflicher Überlastung das Präsidentenamt bei den Grün-Weißen nicht übernehmen kann.

28. November 1969

Der ehemalige Rapid-Spieler und Trainer Franz Binder feiert zum Einstand als Trainer von 1860 München nach 9 Niederlagen in Folge einen 1:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig.

29. November 1969

Vor 5.500 Zuschauern auf der Pfarrwiese kommt Rapid im Heimspiel gegen Admira über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus.

Vor 50 Jahren...

7. November 1959

Im Auswärtsspiel in Simmering erreicht Rapid vor 2.500 Zuschauern nur ein 2:2-Unentschieden.

11. November 1959

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel gegen Post SV mit 5:3.

14. November 1959

Vor 6.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese feiert Rapid einen 7:1-Heimsieg gegen den Kremser SC und übernimmt zumindest für einen Tag die Tabellenführung der Staatsliga. Reiter (3), Dienst (2), Flögel und Bertalan erzielen die Tore für die Grün-Weißen.

22. November 1959

Die österreichische Nationalmannschaft verliert das Länderspiel in Valencia vor 60.000 Zuschauern gegen Spanien klar mit 3:6 (1:3). Mit Gerhard Hanappi und Paul Halla stehen zwei Rapidler im ÖFB-Team.

29. November 1959

Mit einem 2:1-Sieg vor 12.000 Zuschauern auf dem Wacker-Platz gegen den WAC sichert sich Rapid in der letzten Runde des Jahres den Herbstmeistertitel. Robert Dienst erzielt beide Tore der Grün-Weißen. Der bisherige Spitzenreiter Vienna erreicht beim LASK nur ein 2:2 und belegt punktegleich mit Rapid Platz zwei.

Vor 60 Jahren...

4. November 1949

Anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens erscheint die Festschrift "50 Jahre Rapid".

6. November 1949

Das Meisterschaftsspiel Rapids in Graz gegen Sturm muss aufgrund der Wetterverhältnisse abgesagt werden.

13. November 1949

Österreichs Nationalmannschaft siegt mit den Rapidlern Walter Zeman und Ernst Happel vor 60.000 Zuschauern in Belgrad gegen Jugoslawien mit 5:2 (3:1). In Wien treffen vor 30.000 Zuschauern im Wiener Stadion die beiden B-Teams (darunter die Rapidler Gernhardt sowie Robert und Alfred Körner) aufeinander, dabei siegt Österreich mit 3:1 (3:1).

20. November 1949

Rapid deklassiert in der 9. Meisterschaftsrunde vor 30.000 Zuschauern im Wiener Stadion den bislang ungeschlagenen Tabellenführer Vienna mit 6:0 (3:0). Dienst (2), A. Körner, Gießer sowie ein Eigentor sorgen für die Treffer der Grün-Weißen. Austria ist nach einem 7:2 gegen Oberlaa neuer Spitzenreiter, Rapid bleibt Sechster.

27. November 1949

Vor 28.000 Zuschauern im Wiener Stadion feiert Rapid gegen Wacker einen 5:2 (2:1)-Sieg und rückt auf den vierten Tabellenrang vor.

Vor 70 Jahren...

5. November 1939

Mit einem 9:2-Sieg gegen die Austria übernimmt Rapid die Tabellenführung in der Gauliga. Dabei liegen die Violetten bereits mit 2:0 voran.

12. November 1939

Die deutsche Reichsauswahl erreicht in Breslau mit den Rapid-Spielern Rudolf Raftl und Franz Binder gegen Böhmisch-Mähren ein 4:4. Binder erzielt dabei drei Tore für die deutsche Auswahl.

26. November 1939

Deutschland besiegt vor 90.000 Zuschauern in Berlin mit vier Wiener Spielern (Rudolf Raftl, Wilhelm Hahnemann, Franz Binder, Hans Pesser) Weltmeister Italien mit 5:2. Binder ist mit drei Toren erneut der beste Schütze für Deutschland.

Vor 80 Jahren...

3. November 1929

Rapid siegt vor 18.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese gegen die Austria mit 4:2 und führt die Tabelle vor der Admira (4:1 gegen den FAC) an.

6. November 1929

Bei der Jahresversammlung der Rapid-Leichtathleten, die ihr 15-jähriges Bestehen feiern - werden der Vorsitzende Hans Hierath und der Sektionsleiter Rudolf Kühnel in ihren Ämtern wiedergewählt.

9. November 1929

Rapid-Stürmer Johann Horvath wechselt von den Hütteldorfern zu Wacker.

10. November 1929

Tabellenführer Rapid erreicht im Heimspiel vor 20.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese gegen die Vienna nur ein 0:0, bleibt aber Spitzenreiter.

12. November 1929

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel auf der Pfarrwiese gegen Rapid Prag mit 4:1.

17. November 1929

Vor 6.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese unterliegt Sparta Prag mit 3:5, nachdem die Tschechen bereits mit 4:0 in Führung liegen.

24. November 1929

Rapid feiert vor 12.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese einen 6:2-Sieg gegen Hakoah und bleibt als einzige Mannschaft ungeschlagen. Admira erreicht beim WAC nur ein 1:1, bleibt aber Tabellenführer.

27. November 1929

Der ehemalige Rapid-Torhüter Franz Griftner wechselt zum WAC.

Vor 90 Jahren...

9. November 1919

Rapid fertigt in einem Meisterschaftsspiel auf der Pfarrwiese Wacker mit 9:2 ab und rückt auf den 5. abellenplatz vor. Gustav Wieser erzielt allein fünf Tore für die Grün-Weißen.

Ohne Rapidspieler unterliegt Österreichs Nationalteam vor 3.500 Zuschauern in Budapest Ungarn mit 2:3 (0:3).

16. November 1919

Nach 0:1-Pausenrückstand gewinnt Rapid das Meisterschaftsspiel gegen Hertha auswärts durch zwei Tore von Wieser mit 2:1.

23. November 1919

Rapid besiegt trotz zweimaligem Rückstand die Admira mit 5:2 und ist Tabellendritter.

30. November 1919

Vor 5.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese feiert Rapid trotz zweimaligem Rückstand einen 4:2-Heimsieg gegen den WAC und rückt auf den zweiten Platz vor.

Vor 100 Jahren...

1. November 1909

Rapid und Vienna trennen sich am Feiertag in einem Wettspiel 2:2.

7. November 1909

Österreichs Nationalteam erreicht in Budapest vor 10.000 Zuschauern gegen Ungarn ein 2:2 (1:1).Als einziger Rapidspieler ist Karl Linsmayr mit dabei.

In Wien siegt Rapid gegen den Floridsdorfer AC mit 2:1 (1:0).

14. November 1909

Mit 3:6 gegen den Wiener Sportklub muss Rapid nach über einem Monat wieder eine Niederlage hinnehmen.

15. November 1909

Einen Tag nach der Niederlage gegen den Sportklub verliert Rapid am Feiertag auch gegen Rudolfshügel mit 1:4.

Vor 110 Jahren...

26. November 1899

Rapid verliert sein erstes Bewerbspiel im Challenge Cup im Prater gegen die Cricketer mit 0:11.