RAPID-Tagebuch Oktober
Jänner Februar März April Mai Juni Juli August September

Vor 10 Jahren...

3. Oktober 1999

Rapid feiert im Meisterschaftsheimspiel gegen Ried vor 5.200 Zuschauern im Hanappi-Stadion einen 5:1 (2:0)-Sieg. Dejan Savicevic erzielt die ersten beiden Tore.

6. Oktober 1999

Rapid unterliegt im Meisterschaftsspiel in Graz Titelverteidiger Sturm mit 0:1 (0:0), bleibt aber Tabellen-Zweiter.

9. Oktober 1999

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des ASK Kottingbrunn gewinnt Rapid ein Freundschaftsspiel mit 2:1.

10. Oktober 1999

Österreichs Nationalteam besiegt im letzten Gruppenspiel der EM-Qualifikation Zypern mit 3:1 (2:0) und beendet die Gruppe auf Platz drei. Als einziger Rapidspieler kommt Gerd Wimmer im Finish zum Einsatz.

16. Oktober 1999

Rapid besiegt im Wiener Derby die Austria durch Tore von Thomas Zingler und Rene Wagner mit 2:0 und fügt den Violetten nach sechs Siegen in Folge wieder eine Niederlage zu.

23. Oktober 1999

Rapid gewinnt das Meisterschafsspiel bei Austria Lustenau durch ein Tor von Rene Wagner 1:0 (0:0) und feiert im 5. Anlauf den ersten Auswärtssieg gegen die Vorarlberger.

26. Oktober 1999

In der zweiten Runde des ÖFB-Cups verliert Rapid beim oberösterreichischen Landesligaklub Ranshofen nach Elfmeterschießen mit 1:4 und scheidet aus dem Bewerb aus.

29. Oktober 1999

Rapid gewinnt das Meisterschaftsheimspiel gegen den LASK vor 6.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion mit 3:0 (1:0). Rene Wagner (2) und Marek Penksa erzielen die Tore für die Grün-Weißen.

Vor 20 Jahren...

4. Oktober 1989

Österreichs Nationalteam gewinnt ein Freundschaftsspiel in La Valletta gegen Malta mit 2:1. Rapid-Torhüter Michael Konsel und Verteidiger Robert Pecl kommen je eine Halbzeit zum Einsatz.

7. Oktober 1989

Rapid gewinnt das Meisterschaftsspiel gegen Admira/Wacker durch ein Tor von Horst Steiger mit 1:0 (1:0).

10. Oktober 1989

Im Meisterschaftspiel am Innsbrucker Tivoli erreicht Rapid vor 13.000 Zuschauern ein 2:2 (0:1) gegen den FC Tirol.

14. Oktober 1989

Rapid besiegt in der 16. Meisterschaftsrunde den GAK vor 4.600 Zuschauern im Hanappi-Stadion durch ein Tor von Jan Age Fjörtoft mit 1:0 (0:0).

18. Oktober 1989

In der 2. Runde des UEFA-Cups siegt Rapid auswärts beim FC Brügge mit 2:1 (0:1). Die Tore der Grün-Weißen durch Keglevits und Pfeifenberger fallen erst in den letzten drei Minuten.

25. Oktober 1989

Österreichs Nationalteam unterliegt in der EM-Qualifikation vor 40.000 Zuschauern in Istanbul der Türkei mit 1:3. Als einziger Rapidspieler steht Andreas Herzog im ÖFB-Team.

28. Oktober 1989

In einem turbulenten Spiel unterliegt Rapid auf der Hohen Warte der Vienna mit 1:2 (1:0). Nach Ausschluss von Torhüter Michael Konsel muss Stürmer Heimo Pfeifenberger ins Rapid-Tor. Dennoch kommen die Grün-Weißen in der Nachspielzeit in Unterzahl noch zu einem Elfmeter, aber Andreas Reisinger trifft nur die Stange.

Vor 30 Jahren...

3. Oktober 1979

Rapid verliert das Rückspiel in der 1. Runde des UEFA-Cups bei Diosgyör Miskolc mit 2:3 und scheidet nach der 0:1-Heimniederlage aus.

6. Oktober 1979

Vor 18.000 Zuschauern im Weststadion trennen sich in der 8. Meisterschaftsrunde Rapid und Austria 0:0. Das anschließende (nicht für die Tabelle zählende) Elfmeterschießen gewinnen die Grün-Weißen klar mit 3:0.

10. Oktober 1979

Vor 6.000 Zuschauern im Weststadion erreicht Rapid gegen den deutschen Meister Hamburger SV ein 1:1 (0:1). In der 89. Minute gelingt Krejcirik aus einem Elfmeter der Ausgleich.

12. Oktober 1979

Vor 11.000 Zuschauern in Linz kassiert Rapid in der 9. Bundesliga-Runde bei VOEST Linz ein 0:4-Debakel und fällt auf den 6. Tabellenplatz zurück.

17. Oktober 1979

Die österreichische Nationalmannschaft erreicht in der EM-Qualifikation vor 80.000 Zuschauern im Glasgower Hampden Park ein 1:1 gegen Schottland. Das Tor der Österreicher erzielt Barcelona-Legionär Hans Krankl. Einziger Rapidspieler im ÖFB-Team ist Verteidiger Heribert Weber.

20. Oktober 1979

Rapid revanchiert sich mit einem 2:0-Sieg gegen VOEST Linz vor 7.600 Zuschauern im Weststadion für die 0:4-Niederlage in der Vorwoche. Beide Tore erzielt Christian Keglevits.

27. Oktober 1979

Rapid muss im Meisterschafsspiel gegen die Vienna vor 8.000 Zuschauern im Praterstadion eine 0:1-Niederlage hinnehmen, bleibt aber Tabellenvierter. Verteidiger Martin Lefor wird in der 65. Minute ausgeschlossen.

Vor 40 Jahren...

1. Oktober 1969

In der 1. Hauptrunde des Europacups der Cupsieger scbeidet Rapid nach einer 2:4 (1:2)-Niederlage gegen PSV Eindhoven und einem Gesamtscore von 3:6 aus.

4. Oktober 1969

Rapid verliert das Meisterschaftsspiel gegen Wacker Innsbruck am Tivoli mit 1:3 (0:1) und liegt in der Tabelle nur auf Platz neun.

11. Oktober 1969

Mit 0:6 (0:1) kassiert Rapid vor 16.000 Zuschauern im Wiener Stadion gegen die Austria die höchste Derbyniederlage der Geschichte. Josef Hickersberger erzielt innerhalb von 13 Minuten drei Tore für die Violetten.

15. Oktober 1969

Rapids Technischer Direktor Karl Rappan erklärt nach dem 0:6-Derbydebakel gegen die Austria seinen Rücktritt. Trainer Robert Körner und die Vizepräsidenten Fritz Grassi und Heinz Holzbach bleiben im Amt.

18. Oktober 1969

Eine Woche nach der Derbypleite gegen die Austria liegt Rapid gegen Wacker Wien vor 14.000 Zuschauern in Meidling auch bereits mit 0:2 zurück, erreicht aber schließlich ein 2:2.

25. Oktober 1969

Nach langer Sieglosigkeit gelingt Rapid vor 10.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese mit 2:1 (1:1) gegen Sturm Graz endlich wieder ein Sieg, liegt aber in der Tabelle nur auf Platz elf. Bjerregaard und Grausam erzielen die Tore der Grün-Weißen.

Vor 50 Jahren...

4. Oktober 1959

Vor 51.000 Zuschauern im Wiener Stadion erreicht Rapid im Meisterschaftsspiel gegen Titelverteidiger Wiener Sportklub nach 2:0-Pausenführung nur ein 2:2.

10. Oktober 1959

Rapid siegt im Meisterschaftsspiel gegen Admira vor 7.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese mit 3:1 und liegt weiter zwei Punkte hinter Tabellenführer Vienna auf dem zweiten Platz. Glechner und Reiter (2) erzielen die Tore der Hütteldorfer.

17. Oktober 1959

Im Spitzenspiel der Meisterschaft vor 10.000 Zuschauern im Wiener Stadion besiegt Rapid Tabellenführer Vienna mit 4:1 und setzt sich selbst an die Spitze. Nach 0:1-Rückstand erzielen Reiter, Hanappi, Glechner und Flögel die Tore zum Sieg.

19. Oktober 1959

Im ersten Spiel der Englandreise unterliegt Rapid dem deutschen Zweitliga-Tabellenführer Aston Villa mit 1:2.

21. Oktober 1959

Im zweiten Spiel in England verliert Rapid gegen den AFC Sunderland mit 2:5 (2:5).

25. Oktober 1959

Rapid verteidigt mit einem 3:1 (0:0)-Sieg in Meidling gegen Wacker Wien die Tabellenführung in der Staatsliga.

31. Oktober 1959

Mit einem 5:1-Heimsieg im Meisterschaftsspiel gegen den LASK verteidigt Rapid die Tabellenführung vor der Vienna, die sich auswärts bei Meister Sportklub mit 3:1 durchsetzt.

Vor 60 Jahren...

5. Oktober 1949

Rapid gewinnt das Jubiläumsspiel anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens vor 15.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese gegen Dinamo Zagreb mit 8:1 (5:1).

8. Oktober 1949

Vor 13.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese gewinnt Rapid das Meisterschaftsspiel gegen den FAC durch zwei Tore von Karl Gießer mit 2:1 (1:0).

16. Oktober 1949

Österreichs Nationalteam unterliegt vor 63.000 Zuschauern im Wiener Stadion Ungarn mit 3:4. Mit Walter Zeman, Ernst Happel, Leopold Gernhardt und Robert Dienst (der ein Tor erzielt) sind vier Rapidspieler mit dabei.

23. Oktober 1949

Rapid und Austria trennen sich vor 40.000 Zuschauern im Wiener Stadion 4:4. Die Grün-Weißen liegen bereits mit 4:1 in Führung, müssen sich aber nach einem turbulenten Finish mit einem Remis zufrieden geben.

30. Oktober 1949

Vor 12.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese siegt Rapid gegen Oberlaa mit 8:2 und liegt in der Tabelle auf Platz vier.

Vor 70 Jahren...

8. Oktober 1939

Die Meisterschaftsspiele der Gauliga müssen aufgrund schwerer Regenfälle erneut abgesagt werden.

15. Oktober 1939

Rapid siegt im Meisterschaftsspiel gegen Wacker mit 4:3 (2:3). Franz Binder erzielt drei Tore für die Grün-Weißen.

Deutschlands Reichs-Fußballauswahl siegt - diesmal ohne Wiener Spieler - in Zagreb mit 5:1 (1:0) gegen Jugoslawien.

26. Oktober 1939

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel gegen Bratislava mit 5:3.

29. Oktober 1939

Rapid feiert mit 4:1 gegen Admira im vierten Meisterschaftsspiel den zweiten Sieg der Saison. Binder (2), Pesser und Hofer erzielen die Tore.

Vor 80 Jahren...

5. Oktober 1929

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel vor 1.400 Zuschauern auf der Pfarrwiese gegen den BAC mit 10:0 (6:0).

6. Oktober 1929

Östsrreichs Nationalteam unterliegt vor 32.000 Zuschauern in Budapest Ungarn mit 1:2 (0:1). Als einziger Rapidspieler steht Verteidiger Roman Schramseis im ÖFB-Aufgebot.

Vor 28.000 Zuschauern auf der Hohen Warte siegt die Wiener Auswahl mit Rapidstürmer Franz Weselik, der auch ein Tor erzielt, gegen Berlin mit 3:1 (2:1).

13. Oktober 1929

Mit einem 2:0-Auswärtssieg vor 17.000 Zuschauern in Meidling gegen Wacker Wien übernimmt Rapid wieder die Tabellenführung in der Meisterschaft.

20. Oktober 1929

Vor 17.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese besiegt Rapid den Wiener Sportklub mit 5:1 und verteidigt die Tabellenführung.

27. Oktober 1929

Die österreichische Nationalmannschaft besiegt in Bern vor 16.000 Zuschauern die Schweiz mit 3:1 (1:1). Mit Roman Schramseis, Josef Smistik und Johann Luef stehen drei Rapidler im ÖFB-Team.

In Wien gewinnt Rapid ein Freundschaftsspiel auf der Pfarrwiese gegen Viktoria XXI mit 15:2.

Vor 90 Jahren...

1. Oktober 1919

Rapidstürmer Josef Uridil und WAF-Verteidiger Riebe werden nach ihrem Ausschluss beim Turnierspiel am 7. September jeweils für ein halbes Jahr gesperrt.

5. Oktober 1919

Österreichs Fußball-Nationalteam siegt in Wien vor 20.000 Zuschauern gegen Ungarn mit 2:0 (2:0). Edi Bauer und Josef Uridil erzielen die Treffer. Mit Bauer und Uridil sowie Dittrich, Putzendoppler, Brandstetter, Nitsch, Wondrak, Kuthan, und Wieser bilden insgesamt neun Rapidspieler den Großteil des Nationalteams.

12. Oktober 1919

Rapid muss sich im Meisterschaftsheimspiel auf der Pfarrwiese gegen die Vienna mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Rudolfshügel baut mit einem 2:0-Sieg bei Hertha die Tabellenführung aus.

19. Oktober 1919

Rapid erreicht in einem Freundschaftsspiel in Budapest vor 6.000 Zuschauern gegen Ferencvaros ein 0:0.

22. Oktober 1919

Rapid hat offiziell Protest gegen die halbjährige Sperre von Josef Uridil angemeldet.

26. Oktober 1919

In der sechsten Runde der Meisterschaft muss sich Titelverteidiger Rapid im Schlager Tabellenführer Rudolfshügel vor 10.000 Zuschauern mit 2:4 (0:2) geschlagen geben.

Vor 100 Jahren...

3. Oktober 1909

Der Fußball-Städtekampf zwischen Wien und Berlin endet im Prater durch ein Tor von Sportklub-Stürmer Willy Schmieger 1:0 (1:0). Mit Verteidiger Karl Vladar und Stürmer Josef Schediwy sind zwei Rapidspieler mit dabei.

10. Oktober 1909

Rapid muss sich den Cricketern in einem Wettspiel überraschend mit 1:3 geschlagen geben.

17. Oktober 1909

Rapid erreicht in einem Freundschaftsspiel in Ungarn gegen MTK Budapest ein 2:2 (1:2).

24. Oktober 1909

In einem Freundschaftsspiel gegen den AC Viktoria setzt sich Rapid klar mit 7:2 durch.

31. Oktober 1909

Rapid gewinnt ein Spiel gegen Cricket mit 3:2 (1:0).

Vor 110 Jahren...

2. Oktober 1899

Rapid verliert ein Spiel gegen WFC 1898 mit 0:2.

15. Oktober 1899

In einem Freundschaftsspiel gegen Union unterliegt Rapid mit 0:4.

23. Oktober 1899

Rapid verliert gegen die 2. Mannschaft von Cricket mit 0:8 und bleibt zum dritten Mal in Folge ohne Torerfolg.