RAPID-Tagebuch September
Jänner Februar März April Mai Juni Juli August

Vor 10 Jahren...

1. September 1999

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel anlässlich des 80-jährigen Bestehens des Kremser SC im Sepp-Doll-Stadion durch zwei Tore von Jens Dowe mit 2:0 (0:0).

4. September 1999

Die österreichische Nationalmannschaft unterliegt in der EM-Qualifikation in Wien Spanien mit 1:3 (0:1). Mit Verteidiger Michael Hatz steht ein Rapidspieler im ÖFB-Team.

11. September 1999

Rapid verliert das Meisterschafts-Heimspiel gegen Tabellenführer FC Tirol vor 14.300 Zuschauern mit 2:4 (1:2) und liegt in der Tabelle acht Punkte hinter den Innsbruckern auf Platz zwei.

14. September 1999

Der ehemalige Rapidspieler Franz Prak stirbt 73-jährig in Wien.

19. September 1999

Rapid erreicht im Meisterschaftsspiel in Bregenz nur ein 1:1 (0:1) und ist bereits seit einem Monat sieglos. Savicevic bringt die Grün-Weißen in Führung, aber Ex-Rapidler Bleyer gleicht nach der Pause aus.

25. September 1999

Rapid erreicht im Meisterschaftsspiel beim SV Salzburg ein 1:1 (0:0). In der 91. Minute müssen die Grün-Weißen den Ausgleich hinnehmen und sind seit sechs Spielen sieglos.

30. September 1999

Rapid verliert im UEFA-Cup auch das Heimspiel gegen Inter Bratislava mit 1:2 (0:1) und scheidet aus.

Vor 20 Jahren...

6. September 1989

Österreichs Nationalmannschaft erreicht in der WM-Qualifikation vor 60.000 Zuschauern im Wiener Stadion gegen Gruppenfavorit UdSSR ein 0:0. Einziger Rapidspieler im ÖFB-Team ist Mittelfeldspieler Andreas Herzog.

9. September 1989

In der 10. Meisterschaftsrunde erreicht Rapid in Graz gegen Sturm ein 0:0.

13. September 1989

Rapid unterliegt in der 1. UEFA-Cup-Runde beim FC Aberdeen nach 1:0-Führung durch Zlatko Kranjcar im Finish mit 1:2.

16. September 1989

Rapid gewinnt das Meisterschaftsspiel vor 4.000 Zuschauern im Hanappi-Stadion gegen den Wiener Sportklub durch ein Tor von Fjörtoft mit 1:0 (1:0).

19. September 1989

Rapid steigt mit einem 2:0 (0:0)-Sieg beim SV Tulln in die dritte Runde des ÖFB-Cups auf. Erst nach dem Ausschluss von Verteidiger Robert Pecl gelingen Christian Keglevits und Heimo Pfeifenberger die beiden Treffer.

22. September 1989

Rapid erreicht im Meisterschaftsspiel gegen den Wiener Sportklub vor 2.600 Zuschauern in Dornbach nur ein 1:1 (0:1).

27. September 1989

Rapid gewinnt das UEFA-Rückspiel gegen den FC Aberdeen im ausverkauften Hanappi-Stadion durch ein Tor von Jan Age Fjörtoft mit 1:0 (1:0) und steigt nach dem 1:2 in Schottland aufgrund des Auswärtstores auf.

30. September 1989

Rapid verliert nach dem Aufstieg im UEFA-Cup in der Meisterschaft in St. Pölten mit 1:2 (1:2) und rutscht in der Tabelle auf den vierten Platz ab.

Vor 30 Jahren...

7. September 1979

Im Meisterschafts-Heimspiel vor 11.400 Zuschauern im Weststadion erreicht Rapid gegen den LASK nur ein 0:0.

10. September 1979

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel in Griechenland gegen Panathinaikos Athen durch ein Elfmetertor von Heribert Weber mit 1:0 (0:0).

15. September 1979

In der 5. Bundesligarunde kassiert Rapid beim Wiener Sportklub die erste Saisonniederlage und belegt in der Tabelle Platz sieben.

19. September 1979

Rapid verliert in der 1. Runde des UEFA-Cups vor 14.000 Zuschauern im Weststadion gegen Diosgyör Miskolc mit 0:1.

22. September 1979

Rapid gewinnt das Meisterschaftsheimspiel vor 5.000 Zuschauern im Weststadion gegen Schlusslicht Sturm Graz mit 3:0 und rückt vom siebenten Tabellenplatz auf Rang zwei vor. Johann Krejcirik (2) und Heribert Weber erzielen die Tore.

26. September 1979

Österreichs Nationalmannschaft gewinnt vor 55.000 Zuschauern in Wien das freundschaftliche Länderspiel gegen Ungarn mit 3:1 (1:0). Als einziger Rapidspieler kommt Heribert Weber in der Abwehr zum Einsatz.

28. September 1979

Rapid erreicht im Meisterschaftsspiel bei Austria Salzburg vor 10.000 Zuschauern in Lehen ein 0:0 und ist Tabellendritter.

Vor 40 Jahren...

3. September 1969

Mit einem 1:1 (0:0) vor 80.000 Zuschauern im Moskauer Lenin-Stadion gegen Torpedo qualifiziert sich Rapid aufgrund der Auswärtstorregel für den Hauptbewerb des Europacups der Cupsieger. Helmut Redl erzielt das entscheidende Tor der Grün-Weißen.

7. September 1969

Rapid kommt im Meisterschaftsspiel bei Austria Klagenfurt über ein 0:0 nicht hinaus und liegt nach drei Runden auf Platz fünf.

10. September 1969

In der 4. Runde der österreichischen Nationalliga feiert Rapid einen 5:0 (3:0)-Heimsieg gegen den SC Eisenstadt und belegt - als einzige Mannschaft ohne Gegentreffer - den vierten Tabellenplatz.

13. September 1969

In der fünften Meisterschaftsrunde muss Rapid mit 0:1 bei VOEST Linz die erste Saisonniederlage hinnehmen.

17. September 1969

Rapid verliert in der ersten Runde des Europacups der Cupsieger vor 52.000 Zuschauern im Wiener Stadion gegen PSV Eindhoven mit 1:2 (1:2).

21. September 1969

Die österreichische Nationalmannschaft erreicht in einem Freundschaftsspiel gegen WM-Qualifikationsgegner Deutschland vor 27.000 Zuschauern im Wiener Praterstadion ein 1:1 (1:1). Mit Gerald Fuchsbichler, Walter Gebhardt, Rudi Flögel und Helmut Redl gehören vier Rapidspieler dem ÖFB-Aufgebot an.

27. September 1969

Rapid verliert das Meisterschaftsheimspiel vor über 12.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese gegen Tabellenführer Wiener Sportklub mit 1:2.

Vor 50 Jahren...

5. September 1959

Vor 11.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese verliert Rapid das Derby gegen die Austria mit 1:2. Es ist die erste Niederlage gegen die Violetten seit fünf Jahren.

13. September 1959

Rapid feiert in der dritten Runde der österreichischen Staatsliga bei Austria Salzburg einen 6:1-Auswärtssieg. Peter Reiter erzielt vier Tore.

16. September 1959

Rapid muss sich in einem Freundschaftsspiel in St. Pölten mit einem 3:3 zufrieden geben.

20. September 1959

Rapid feiert in der 4. Meisterschaftsrunde einen 2:0-Auswärtssieg in Donawitz.

23. September 1959

Österreichs Nationalmannschaft siegt auch im Rückspiel des Europacups der Nationen vor 30.000 Zuschauern in Wien gegen Norwegen, diesmal mit 5:2 (3:2). Mit Gerhard Hanappi und Paul Halla stehen zwei Rapidspieler im ÖFB-Team.

26. September 1959

Rapid siegt in der 5. Runde der österreichischen Staatsliga gegen den GAK mit 4:2 (4:0) und übernimmt zumindest für einen die Tag die Tabellenführung.

Vor 60 Jahren...

4. September 1949

Rapid muss sich in der zweiten Meisterschaftsrunde bei Vorwärts Steyr sensationell mit 2:3 (2:0) geschlagen.

11. September 1949

Rapid muss in der dritten Runde der Staatsliga vor 25.000 Zuschauern im Wiener Stadion mit 2:5 gegen den FC Wien bereits die zweite Niederlage hinnehmen.

18. September 1949

Nach zwei Niederlagen in Folge feiert Rapid beim Meisterschaftsspiel in Gloggnitz einen 8:2-Auswärtssieg. Alfred Körner erzielt vier Tore.

25. September 1949

Österreichs Nationalmannschaft siegt mit Rapid-Verteidiger Ernst Happel in Wien vor 62.000 Zuschauern gegen die Tschechoslowakei mit 3:1 (1:0).

28. September 1949

Rapid gewinnt ein Freundschaftsspiel vor 20.000 Zuschauern in Zagreb gegen Dinamo mit 3:1 (0:1). Karl Gießer, Robert Körner und Robert Dienst erzielen die Tore der Wiener.

Vor 70 Jahren...

3. September 1939

Am ersten Spieltag des Hütteldorfer Herbstpokals siegt Rapid vor 12.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese gegen den Wiener Sportklub mit 4:3.

10. September 1939

Rapid gewinnt den Hütteldorfer Herbstpokal durch einen 4:0 (1:0)-Finalsieg gegen Wacker Wien.

24. September 1939

Rapid verliert das erste Meisterschaftsspiel daheim gegen die Vienna mit 1:2 (0:0).

Die deutsche Reichsauswahl erleidet mit Rapidspieler Hans Pesser in Budapest ein 1:5-Debakel gegen Ungarn.

Vor 80 Jahren...

1. September 1929

In der ersten Runde der Meisterschaft trennen sich Admira und Rapid im Spitzenspiel auf der Hohen Warte 0:0.

8. September 1929

Rapid erreicht im Meisterschaftsheimpspiel vor 14.000 Zuschauern auf der Pfarrwiese gegen den FAC nur ein 1:1 (0:0).

12. September 1929

Die Vereinsleitung Rapids verlängert den Pachtvertrag der Pfarrwiese mit der Pfarre Hütteldorf auf weitere 20 Jahre bis zum Jahr 1949.

14. September 1929

In einem Freundschaftsspiel auf der Pfarrwiese trennen sich Rapid und Slovan 3:3 (2:0).

15. September 1929

Das österreichische Nationalteam feiert vor 40.000 Zuschauern in Wien einen 2:1 (2:1)-Heimsieg gegen die Tschechoslowakei. Rapidspieler Franz Weselik erzielt aus einem Elfmeter das zweite Tor für die Österreicher. Mit Roman Schramseis, Josef Smistik und Johann Luef stehen drei weitere Rapidler im ÖFB-Team.

22. September 1929

Rapid erreicht im vierten Spiel der heimischen Meisterschaft beim WAC nur ein 1:1 (1:0), führt aber dennoch die Tabelle an.

26. September 1929

Rapid verliert das Entscheidungsspiel in der Mitropacup-Zwischenrunde gegen Ujpest Budapest in Prag nach Verlängerung mit 1:3. Weselik hatte die Grün-Weißen in der ersten Hälfte in Führung gebracht. In der Verlängerung gelingen den Ungarn zwei Tore, die Rapidspieler Czejka und Kirbes werden danach ausgeschlossen.

28. September 1929

Rapid besiegt in einem Rundspiel in Prag Viktoria Zizkow mit 4:1.

29. September 1929

Meister Rapid kassiert am zweiten Tag des Rundspiels in Prag ein 2:8 (1:3)-Debakel gegen Slavia.

Vor 90 Jahren...

7. September 1919

Rapid gewinnt im Rahmen eines Turniers in Hütteldorf auf dem WAF-Platz gegen die Gastgeber mit 2:0.

8. September 1919

Mit einem 5:0-Sieg gegen Hakoah auf der Pfarrwiese gewinnt Rapid das Hütteldorfer Herbstrundspiel.

14. September 1919

Rapid fertigt im Meisterschaftsspiel in Dornbach den Wiener Sportklub mit 7:0 (2:0) ab. Edi Bauer erzielt drei Tore, Pepi Uridil und Gustav Wieser treffen je zwei Mal.

21. September 1919

Mit drei Toren von Josef Uridil gewinnt Rapid das Meisterschaftsspiel auf der Pfarrwiese gegen den WAF mit 4:2.

23. September 1919

Bei der Generalversammlung des SK Rapid im Restaurant Ott wird Präsident Franz Pokorny in seinem Amt bestätigt.

28. September 1919

In der vierten Runde der Meisterschaft muss Meister Rapid beim FAC mit 0:1 die zweite Niederlage hinnehmen. Rudolfshügel baut mit einem 2:0-Sieg gegen Simmering die Tabellenführung aus.

Vor 100 Jahren...

5. September 1909

Rapid besiegt in einem Fußball-Wettspiel den AC Viktoria mit 4:3.

8. September 1909

Im dritten Saisonduell mit Rudolfshügel geht Rapid erstmals nicht als Sieger vom Platz, das Spiel endet 1:1.

12. September 1909

Rapid feiert in Rudolfsheim gegen den FAC einen 5:2 (1:2)-Sieg.

19. September 1909

Gegen den Wiener Sportklub siegt Rapid im Rudolfsheim gegen den Wiener Sportklub mit 2:0 (2:0).

26. September 1909

Im dritten Aufeinandertreffen des Jahres gibt es zwischen Vienna und Rapid mit 1:1 das dritte Unentschieden.

Vor 110 Jahren...

3. September 1899

Der SC Rapid veranstaltet ein Jahr nach den ersten Spielen als „Arbeiter FC“ auf dem Platz des Währinger Bicycle-Klubs sein erstes Turnier. Dabei siegen die Veranstalter gegen die Viktoria-Reserve mit 2:1 und scheiden anschließend nach einem 0:1 gegen die Training-Reserve aus dem Turnier aus. Den Turniersieg holt sich Union.

18. September 1899

Ein 4:0 gegen die Jugendlichen Arbeiter bedeutet den letzten Sieg im ersten Jahr des Sport-Club Rapid.