Josef BRANDSTETTER
Nationalität: Österreich
geboren am 29. 12. 1890
gestorben am 25. 3. 1945
Position: Mittelläufer
8 x Meister (1911/12, 1912/13, 1915/16, 1916/17, 1918/19, 1919/20, 1920/21, 1922/23)
2 x Cupsieger (1918/19, 1919/20)
1911-1925 bei Rapid
  Meisterschaft Cup
Saison Spiele Tore Erfolg Spiele Tore Erfolg
1911/12 16 1* Meister      
1912/13 16 3 Meister      
1913/14 18 4 2. Platz      
1914/15 4 2 3. Platz      
1915/16 18 3 Meister      
1916/17 5 1 Meister      
1917/18 13   2. Platz      
1918/19 17 1 Meister 2   Cupsieger
1919/20 19   Meister 5   Cupsieger
1920/21 24   Meister 2   1. Runde
1921/22 23 1 3. Platz 1   1. Runde
1922/23 24 7 Meister 4 2 Semifinale
1923/24 11   4. Platz      
1924/25 20   4. Platz 1   1. Runde
1925/26 6   5. Platz      
Gesamt 234 23*   15 2  
* 1911/12 sind nicht alle Torschützen bekannt
andere Vereine
WAF (1924), Hertha (1926), Sportclub (1926)
42 Länderspiele für Österreich (1912-1924) - 2 Tore (Olympia-Teilnehmer 1912)

Später Trainer bei Dinamo Zagreb (Jugoslawischer Meister 1926)
Josef Brandstetter verkörperte durch großen Einsatzwillen und durch hohes Arbeitspensum den großen Mittelläufer. Als unermüdlicher Rackerer galt er als hervorragender Verbindungsmann zwischen Abwehr und Angriff und als Inbegriff des Rapidlers.

1908 kam er 16-jährig zu Rapid und war damit bereits an den ersten großen Erfolgen maßgeblich beteiligt. Von 1912-1925 wurde "Seppl" mit Rapid 8 x Meister und 2 x Cupsieger. In der Nationalmannschaft spielte er 42 Mal. Am 25. März 1945 starb der als unverwüstlich geltende Josef Brandstätter in Wien an einer Lungenentzündung.